Schlagworte-Archive: Simple Past vs Past Progressive

Simple Past vs Past Progressive: Der perfekte Vergleich

Simple Past vs Past Progressive

Das Thema Simple Past vs Past Progressive behandelt einen Vergleich zwischen zwei Zeitformen der Vergangenheit. Es werden also Handlungen beschrieben, die bereits vorbei sind. Naja, dass die Zeitformen der Vergangenheit im Englischen problematisch sind, das wissen wir ja schon.

Hinzu kommt nun, dass wir in der Vergangenheit neben dem Simple Past auch das Past Progressive bilden können und an bestimmten Stellen in Texten auch müssen. Wir erinnern uns kurz: Das Past Progressive besteht aus zwei Teilen:

  1. Entweder „was“ oder „were“, das Simple Past des Verbs „be“
  2. Die „ing-Form“ des jeweiligen Verbs, das man ins Past Progressive setzen möchte

Ein möglicher Beispielsatz könnte lauten: „Jim was talking on the phone all morning.“

Jeder, der sich in seiner Schulzeit damit befasst hat, weiß, dass der Vergleich zwischen dem Simple Past und dem Past Progressive schwer zu verstehen ist. Oft sitzt man in Prüfungen vor einem Satz und kann irgendwie nicht einsehen, warum es zwischen zwei Handlungen, die beide in der Vergangenheit sind, einen grammatikalischen Unterschied geben soll.

Warum aber sind die beiden Zeitformen des Simple Past und des Past Progressive überhaupt problematisch? Einfache Antwort aus meiner Sicht: Es gibt nichts Vergleichbares in der Grammatik des Deutschen.

 

Simple Past vs Past Progressiv: Erklärvideo

Im folgenden Video zeige ich dir in einer Einführung, worin der Unterschied zwischen Handlungen besteht, die im Simple Past oder im Past Progressive stehen.

Simple Past vs Past Progressive: Verständnisproblem in der Englischen Grammatik

Meiner Erfahrung nach ist das Hauptproblem für Schüler, wie schon gesagt, dass es zum Past Progressive im Englischen nichts Vergleichbares in der Deutschen Grammatik gibt. Es zeigt sich, dass es schwer ist, Regeln zum Satzbau in einer Fremdsprache zu verstehen, wenn man sie nicht auf die Muttersprache übertragen kann. Genau dies ist aber beim Past Progressive der Fall.

Schüler lernen nämlich in der Schule leider nicht, in der Fremdsprache Englisch zu denken, sondern in der Muttersprache Deutsch. Es wird ja auch oft genug kritisiert, dass der Schulunterricht im Fach Englisch viel zu oft auf Deutsch gehalten wird.

Wann aber verwenden wir das Simple Past und wann das Past Progressive? (Die Seite LEARNZEPT.de hilft dabei, diese Frage richtig zu beantworten.) Wichtig ist, sich klarzumachen, dass Handlungen in der Vergangenheit länger angedauert haben können.
Außerdem können Handlungen, die länger angedauert haben auch durch andere Handlungen unterbrochen worden sein. Wenn wir auf Deutsch sprechen oder schreiben, kümmern wir uns darum nicht, weil es für die richtige Zeitenverwendung im deutschen Satz keinen Unterschied macht. Im Englischen aber müssen wir es uns bewusst machen, weil wir für eine solche Handlung eine spezielle Zeitform benötigen, nämlich das Past Progressive.

Wichtig wird hier dann auch eine klare Abgrenzung zum Simple Past. Diese ist auf LEARNZEPT.de übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Beim Simple Past haben wir gelernt, dass es für Handlungen steht, die zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt wurden und jetzt vorbei sind. Es zeigt sich im Unterricht immer wieder, dass Schüler dies sehr gut verstehen. Man kann sich ja schließlich auch eine ganze Reihe von Signalwörtern dazu einprägen.

Beim Past Progressive haben wir es nun mit Handlungen zu tun, die zwar auch in der Vergangenheit geschehen sind, allerdings über einen längeren Zeitraum hinweg angedauert haben. Und hier wird’s für die meisten Schüler schwierig.
Zu erkennen, wann eine Handlung in der Vergangenheit länger angedauert hat, ist schwer. Das weiß jeder, der sich einmal mit dem Thema herumschlagen musste. Daran gilt es zu arbeiten.

Mein Tipp: Sätze genau lesen und sich wirklich bewusst die Frage stellen, wann und wie lange eine Handlung in der Vergangenheit angedauert hat.

 

Simple Past vs Past Progressive: Wo lauern Fehler oder wo stellen Lehrer Fallen?

Zwei Fehler machen Schüler bei der Bildung und der Verwendung des Past Progressive besonders oft. Da wäre zum einen, wie man die Form des Past Progressive überhaupt bildet. Zum einen muss man aufpassen, dass wir die beiden Formen „was“ und „were“ brauchen und daran die ing-Form des Verbs anhängen müssen. Allerdings, glaube ich zumindest, ist dies das kleinere Problem.
Wer die Regel auswendig kann und einfach stur anwendet, macht es auch richtig. Allerdings bauen Lehrer in Klassenarbeiten gerne spezielle Fallen ein, wie unregelmäßige Bildungsvorschriften bei der ing-Form.
Mein Tipp: Aufpassen, wann irgendwo ein „e“ wegfallen könnte oder ein Buchstabe verdoppelt werden muss. Viele dieser Fehlerquellen kannst du auf LEARNZEPT.de üben.

Die wesentlich häufigere Fehlerquelle ist, dass ein Schüler sich in der Hitze des Prüfungsgefechts den betreffenden Satz nicht genau genug ansieht und deswegen prompt in die böseste Falle des Past Progressive tappt. Dauert eine Handlung in der Vergangenheit vielleicht länger an und wird sie sogar durch eine andere Handlung unterbrochen.

Mein Tipp: Versuche in der Klassenarbeit ruhig zu bleiben und den Satz wirklich genau ansehen!
Folgende Fragen helfen:

  • Wie lange dauert die Handlung?
  • Habe ich vielleicht Signalwörter?

Signalwörter sind extrem hilfreich, da sie eigentlich immer im Satz sind, wenn auch manchmal ein wenig versteckt. Auch wenn es mal schneller gehen muss, muss Gründlichkeit vorgehen. Ansonsten ist der Satz ziemlich sicher falsch, so leid es mir tut.

Simple Past vs Past Progressive: Drei Tipps zur Zusammenfassung

Zusammengefasst sind es drei Tipps, die dir helfen, die richtige Verbform zu bilden:

  1. Lies dir den Satz genau durch und entscheide, ob die Handlung länger gedauert hat oder sogar von einer anderen unterbrochen wurde.
  2. Wenn du die Verbform bildest, pass auf, ob du nicht in eine typische Lehrer-Falle läufst und das Verb die ing-Form unregelmäßig bildet. „Was“ oder „were“ nicht vergessen!
  3. In der Klassenarbeit ruhig und konzentriert bleiben. Gründlichkeit geht vor!

 

 

Simple Past vs Past Progressive: Hier bekommst du Hilfestellung

Benötigst du weiterführende, übersichtliche Erklärungen zum Thema Simple Past und Past Progressive?
Bist du auf der Suche nach weiterem Übungsmaterial?
Die Online-Lernplattform Learnzept bietet dir für die gesamte englische Grammatik ausführliche Erklärvideos und echte Klassenarbeiten interaktiv aufbereitet. Klicke hier für einen kostenlosen Zugang.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertung/en, durchschnittlich: 3,44 von 5)
Loading...

© der-nachhilfe-lehrer.de - Reinholds Freunde